Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Häufige Fragen zum Thema Krebs


Kann Kindern die Wahrheit zugemutet werden?

Oft scheuen sich Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist, Kindern die Wahrheit zu sagen, um ihnen Leid, Trauer und Sorgen zu ersparen.

Tatsächlich jedoch haben die meisten Kinder ein ausgeprägtes Empfinden für veränderte Situationen. Sie erleben die Bedrohung, ohne eine Erklärung dafür zu haben. Wenn sie dann im Unklaren gelassen oder mit Beschwichtigungen abgespeist werden, fühlen sie sich im Stich gelassen und verlieren ihr Vertrauen. Gleichzeitig wird ihnen die Möglichkeit genommen, sich aktiv mit der veränderten Situation auseinander zu setzen und, wenn eine Heilung nicht möglich ist, sich angemessen von dem sterbenden Elternteil zu verabschieden.

Daher ist es wichtig, Kinder über die Krankheit aufzuklären und ihnen unterstützend zur Seite zu stehen, die Berater der Österreichischen Krebshilfe können Sie bei dieser schwierigen Aufgabe professionell unterstützen.