Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Häufige Fragen zum Thema Krebs


Muss ich jetzt mein Leben verändern?

Ihr Leben verändert sich nach der Diagnose Krebs in jedem Fall.
Der Tagesrhythmus wird nun durch von außen vorgegebene, notwendige und meist nicht selbst gewollte Maßnahmen, wie z.B. Krankenhausaufenthalte, vorgegebene Therapiezeiten, Krankenstand etc. bestimmt.

Zusätzlich zu dieser „unfreiwilligen“ Umstellung im Alltag, müssen Sie selbst ihr Leben nicht verändern, obwohl Sie vielleicht immer wieder Ratschläge von Ihrer Umgebung bekommen, wie z.B. „Du musst jetzt alles anders machen und dein Leben komplett umstellen“.

Diese Aussagen erzeugen Druck und Schuldgefühle, da sie die Annahme mit sich bringen, Sie hätten selbst z.B. durch einen ungesunden Lebensstil oder durch psychische Belastung etwas dazu beigetragen, Krebs zu bekommen.

Verändern Sie dann etwas, wenn Sie es möchten und es für Sie wichtig ist, aber fühlen Sie sich nicht gezwungen, Änderungen vorzunehmen, nur weil ihre Umgebung das von Ihnen verlangt.

Vertrauen Sie bitte darauf, dass Sie nicht alleine sind. Die Berater und Beraterinnen der Österreichischen Krebshilfe sind österreichweit kostenlos für Sie da, nehmen sich Zeit, hören zu und helfen.