Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Häufige Fragen zum Thema Krebs


Welche Ursachen liegen Schmerzen bei KarzinompatientInnen zugrunde?

Viele Erkrankte meinen, dass Schmerzen mit dem Fortschreiten der Krebserkrankung "normal" sind. Daher halten sie sie lieber aus, als dass sie darüber mit ihrem Arzt sprechen. Diese Ängste können jedoch meist entkräftet werden, weil Schmerzen bei Krebspatienten durchaus andere Ursachen haben können.

Deshalb sollten Sie alle neu auftretenden oder sich verschlimmernden Schmerzen immer abklären. Eine gute Diagnostik der Schmerzursachen ist wichtig, weil Schmerzen in Art und Ursache vielfältig sind und dementsprechend auch unterschiedlich behandelt werden.

Kein Mensch muss Schmerzen ertragen! Informieren Sie Ihren Arzt über Ihre Schmerzen! Der erste Schritt für eine erfolgreiche Behandlung ist das Gespräch zwischen Ihnen und Ihrem Arzt. Ihr Arzt wird Sie über Schmerzursachen und die Behandlungsmöglichkeiten informieren. Das hilft, Ihre Belastung und Ängste zu vermindern.

Wenn Sie zusätzliche Informationen brauchen oder noch unbeantwortete Fragen haben - wenden Sie sich bitte an eine der über 50 regionalen Beratungsstellen der Österreichischen Krebshilfe.