Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Bauer-Liebmann-Stipendium 2010

Das Bauer-Liebmann-Stipendium wurde im Gedenken an Mag. Helga Bauer-Liebmann, die erste Patientin, die in Österreich adjuvant mit Trastuzumab behandelt wurde, von ihrer Familie gestiftet.

Das von der Österreichischen Krebshilfe ausgeschriebene Bauer-Liebmann-Stipendium ging im Dezember 2010 an Dr. Zsuzsanna Bagó-Horváth, Klinisches Institut für Pathologie, Medizinische Universität Wien. Bagó-Horváth arbeitet seit Jahren auf dem Gebiet der Mammapathologie und nutzte das mit 1.000 Euro dotierte Stipendium dafür, sich auf dem San Antonio Breast Cancer Symposium fortzubilden und dort auch ein Poster zu ihrer Forschungsarbeit zu präsentieren: „Prognostic and predictive value of centrally rewieved Ki67 labeling index in postmenopausal women with endocrine-responsive breast cancer: Results from Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group trial 8“.