Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Bauer-Liebmann-Stipendium 2014

Das Bauer-Liebmann-Stipendium wurde im Gedenken an Mag. Helga Bauer-Liebmann, die erste Patientin, die in Österreich adjuvant mit Trastuzumab behandelt wurde, von ihrer Familie gestiftet.

Das von der Österreichischen Krebshilfe ausgeschriebene Mag. Bauer-Liebmann-Stipendium wurde im November 2014 an Herrn Andreas Bösl, Biomedizinischer Analytiker der Abteilung für Molekulare Diagnostik, Institut für Pathologie am Universität Lehrkrankenhaus Feldkirch vergeben.

Andreas Bösl arbeitet seit Jahren sowohl im Bereich der patientenorientierten Basisdiagnostik als auch der Forschung und nutzte das mit 1.000 Euro dotierte Stipendium dafür, sich auf der „St. Gallen International Breast Cancer Conference 2015“ fortzubilden und dort auch ein Poster zu seiner Forschungsarbeit „Retrospektive Analyse Hormonrezeptor-positiver, HER2-negativer invasiver Mammakarzinome mittels EndoPredict“ zu präsentieren.