Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Die Gefäßneubildung des Tumors, die auch als Neo-Angiogenese bezeichnet wird, ist eine wichtige Voraussetzung für Tumorwachstum, Absiedelung von Krebszellen und Entstehung von Metastasen. Speziell entwickelte Medikamente (Angiogenesehemmer) unterbrechen diese Gefäßneubildung im Tumor, der dadurch – mangels Nährstoffe – ausgehungert wird und abstirbt.