Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Spezialzentren Prostatakrebs

Gerade beim fortgeschrittenen kastrationsresistenten Prostatakrebs gibt es mittlerweile Chemotherapie, neue Hormontherapien und Immuntherapien, die heute Behandlungserfolge ermöglichen, die vor einigen Jahren nicht vorstellbar waren. Durch die Vielzahl dieser verschiedenen, sehr neuen Therapieformen, empfiehlt es sich, die Behandlung in einem dafür spezialisierten Zentrum vornehmen zu lassen.


Zentren in Österreich

AKH Wien, Klinik für Innere Medizin I, Klin. Abteilung für Onkologie
Währinger Gürtel 18 – 20, 1090 Wien, Tel.: (01) 40400-4445

Prostatazentrum im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz
Seilerstätte 4, 4010 Linz, Tel: (0732) 7677-7947

Das Europäische Prostatazentrum, Universitätsklinik für Urologie, Universität Innsbruck,
Anichstrasse 35, 6020 Innsbruck, Tel. (0512) 504-24874

Spezialambulanz „Prostatakarzinom“, Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 5/6, 8036 Graz, Tel. (0316) 385 12442