Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Informationen zur Mammografie

Die Mammografie ist das einzige Verfahren, mit dem Brustkrebs in einem Stadium erkannt werden kann, in dem er weder tastbar ist noch irgendwelche Symptome hervorruft. Sind die Veränderungen bereits tastbar, so lassen sich mit der Mammografie mit großer Treffsicherheit gutartige von bösartigen Tumoren unterscheiden. Nicht jeder Knoten, den Sie oder Ihr Arzt entdecken, muß bösartig sein. Meist handelt es sich um flüssigkeitsgefüllte Knoten (Zysten) oder Drüsengewebsknoten (Fibroadenome). Keinesfalls wird ein Knoten - wie es gelegentlich von Laien vermutet wird - erst durch eine Mammografie bösartig oder gar durch sie hervorgerufen.

“Qualitätszertifikat Mammadiagnostik”
Dem Einladungsschreiben zum “Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramm” wird eine Liste aller radiologischer Stellen beigelegt, die über das "Qualitätszertifikat Mammadiagnostik" verfügen und bei denen die Mammografie durchgeführt werden kann.

Lesen Sie mehr...


Ausführliche Informationen über die Krebsvorsorge für Frauen gibt die gleichnamige Krebshilfe-Broschüre.

weiter