Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Der richtige Zeitpunkt für den richtigen Schritt!

Krebshilfe begrüßt die Signale zur Korrektur des Raucher-Gesetzes

Sebastian Kurz signalisiert in seinem Interview mit der Tiroler Tageszeitung die Bereitschaft, das Rauchverbot in der Gastronomie nun doch zu unterstützen.  

Krebshilfe-Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda sieht nach dem Ende der ÖVP/FPÖ-Koalition DIE Chance, das unverantwortliche Kippen des Nichtraucherschutzgesetzes nun zu korrigieren: „Das Don’t smoke Volksbegehren war und ist eine überparteiliche Initiative, die nicht für parteipolitischen Poker verwendet werden sollte. Deshalb begrüßen wir die Initiative der Liste JETZT und der NEOS und gehen davon aus, dass auch die SPÖ diesen Antrag mittragen wird. Gemeinsam mit den Stimmen der ÖVP kann dieser wichtige gesundheitspolitische Schritt endlich zum Wohle der Bevölkerung gesetzt werden“, so Sevelda.

Bei Rückfragen:

Österreichische Krebshilfe
Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda
Präsident der Österreichischen Krebshilfe

Tel. +43-1-796 64 50
service[at]krebshilfe.net

zurück zur Übersicht