Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Schmerzfrei und sicher mit dem "Qualitätszertifikat"

Die Darmspiegelung (Koloskopie) gilt als "Goldstandard" in der Darmkrebsfrüherkennung. Sie dient zur Krebsvorsorge, Früherkennung, Diagnose und Therapie in einem: Wird dabei ein Darmpolyp entdeckt, kann er in den meisten Fällen sofort mittels Schlinge und Strom abgetragen werden. Die Untersuchung hatte viele Jahre bei der Bevölkerung einen schlechten Ruf. Dies vor allem aufgrund negativer Erfahrungen, die auf die „alte Untersuchungsweise" mit steifen, unflexiblen Geräten und die fehlende Möglichkeit einer schonenden Prämedikation zurückzuführen sind. Die Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) und die Krebshilfe kämpften deshalb viele Jahre um die Einführung der „sanften" Koloskopie: Dabei erhält der Patient eine Kurzanästhesie, mit der er die Untersuchung nicht mehr spürt, die zum Einsatz kommenden Geräte sind modern und flexibel.

Alle angeführten Ärzte und Kliniken bieten die schmerzfreie Koloskopie an und unterliegen den strengen Auflagen des Qualitätszertifikates.


Koloskopie-Suchmaschine

Finden Sie hier eine qualitätszertifizierte Koloskopiestelle in Ihrer Nähe