Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Kampagnen des Jahres 2006:


Sagen Sie es weiter!

 „Sagen Sie es weiter“ – unter diesem Titel startet die Österreichsche Krebshilfe Mitte November 2006 die Informationskampagne zum Thema HPV und Gebärmutterhalskrebs, sowie die neue HPV-Impfung. Ziel dabei ist es, über sämtliche Aspekte des seit Mitte Oktober zugelassenen Impfstoffs gegen die vier „high risk“ HPV-Typen zu informieren.

Broschüre „Sagen Sie es weiter“

Die Broschüre informiert Sie sachlich und objektiv über das ThemaHPV-Impfung und soll Ihnen bei der Frage, ob auch Sie von der HPV-Impfung profitieren können, als Entscheidungshilfe dienen.

Zur Broschüre

Radio-Spot „Sagen Sie es weiter“

Der Radio-Spot kommt ab 13.11. auf Ö3 und den Privat-Radios zum Einsatz. Ziel des Spots ist es, die neue Krebshilfe-Broschüre zum Thema HPV zu bewerben.

Radiospot anhören

Aus Liebe zum Leben. / Darmkrebsvorsorge

Keine Ausreden mehr: Aus Liebe zum Leben  
 
 

Wir danken den Kooperationspartnern für ihre Unterstützung:


 
  Bundesministerium für Gesundheit und FrauenSanofi AventisACO  
ABCSGÖGGH


„Keine Ausreden mehr: Aus Liebe zum Leben.“ Unter diesem Titel startet die Österreichische Krebshilfe am 2.3.2006 die neue Kampagne mit dem Schwerpunkt „Darmkrebsvorsorge“. Viele Kooperationspartner haben sich auch dieses Jahr mit der Krebshilfe zusammengeschlossen und appellieren an Herrn und Frau Österreicher, Darmkrebsvorsorge-Untersuchungen rechtzeitig in Anspruch zu nehmen.


Wegweiser „Sanfte Koloskopie“

Was ist die „sanfte Koloskopie“? Wie kommen Patienten zur „sanften Koloskopie“ und wer führt diese durch? In Kooperation mit der ÖGGH hat die Krebshilfe einen Wegweiser und eine Suchmaschine eingerichtet, mit deren Hilfe Patienten und Interessenten rasch und einfach einen niedergelassenen Arzt oder eine Krankenhaus-Abteilung finden, die die „sanfte Koloskopie“ bzw. „sanfte Koloskopie“ und Polypektomie anbieten.

Veranstaltungen
Die Landesvereine der Österreichischen Krebshilfe führen in Kooperation mit dem bmgf, ÖGGH, ACO, ABCSG, sanofi-aventis und Roche von März bis April 2006 eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Darmkrebsfrüherkennung und Therapie durch.

 
 

Broschüre
Gemeinsam mit den Kooperationspartnern wurde die Broschüre "Darmkrebsvorsorge" erstellt. Sie ist für alle Interessenten kostenlos erhältlich und kann auch elektronisch downgeloaded werden

 

TV-Spots
Dank der Unterstützung der close up Film und der begleitenden Agentur EURO RSCG Vienna wurden vier TV-Spots produziert, die motivieren sollen, die Darmspiegelung wahrzunehmen. Die TV-Spots kommen im ORF und den Privatsendern vom März – April 2006 zum Einsatz und werden österreichweit ausgestrahlt

 
 

 

Sonne ohne Reue

Sonne ohne Reue  
     
  Patient & Ärzte   SunCheck   SunTipps  
       
  Hautkrebs ist heilbar, wenn der Tumor frühzeitig erkannt und operativ entfernt wird. Sie finden hier Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Melanom.
mehr
  Kennen Sie Ihren Hauttyp? Wissen Sie, wie lange Sie gefahrlos in der Sonne liegen können? Und so weiter und sofort und überhaupt.
mehr
  Sie möchten alles über den richtigen Umgang mit der Sonne wissen? Suchen nach Tipps und Tricks fürs gefahrlose Sonnen auch für Kinder?.
mehr
 
     

 

 

Ab Mai Vorsorge-Aktionen in ganz Österreich!

 
     
 
Klicken Sie auf das gewünschte Bundesland um zum Veranstaltungskalender zu gelangen.

 

Euromelanoma

Dermatologensuche